Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung 

Nachfolgende Vertragsbedingungen gelten für den Vertrag zur Durchführung von Seminaren, Vorträgen, Schulungen und Weiterbildungen zwischen FLIEGE und der*dem Vertragspartner*in von FLIEGE (im Folgenden wird zwischen Buchenden und Teilnehmenden unterschieden). FLIEGE behält sich Änderungen der Vertragsbedingungen vor. Geschäftsbedingungen der*des Buchenden gelten auch ohne expliziten Widerspruch von FLIEGE nicht. Die Anmeldung erfolgt schriftlich. Mit Zugang bei FLIEGE ist die Anmeldung verbindlich. Die Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgt damit automatisch. Der Vertrag kommt zustande, indem eine Anmeldebestätigung von FLIEGE versandt wird. Nach verbindlicher Anmeldung ist der*die Buchende verpflichtet, das Entgelt zu zahlen und an der Veranstaltung teilzunehmen. FLIEGE behält das Recht, die Veranstaltung kurzfristig aufgrund von zu wenigen oder zu vielen Teilnehmenden oder Ausfall der*des Dozierenden zu verlegen oder abzusagen. In solch einem Fall haben die Teilnehmenden das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. 

Preise und Leistungen 

Es gelten die aktuellen Angebotspreise von FLIEGE Weiterbildungen. Eine Entgeltminderung bei teilweiser Inanspruchnahme der Veranstaltung ist nicht vorgesehen.  Soweit nicht anders angeboten und vereinbart, liegt das Zahlungsziel für die spezifizierten Leistungen bei 2 Wochen nach Rechnungslegung. Maßgebend für eine rechtzeitige Zahlung ist der Zahlungseingang bei FLIEGE.

Vertragsende und Rücktritt 

Der Vertrag endet automatisch nach erfolgreicher Erbringung der Vertragsleistungen. Ein vorheriger Rücktritt muss schriftlich per Post oder Email erfolgen. Bis 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist ein Rücktritt vom Vertrag kostenfrei. Danach behält FLIEGE sich vor, eine Bearbeitungsgebühr sowie anteilige Seminarkosten zu berechnen. Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn behält sich FLIEGE vor, 50% des Veranstaltungs- und Pensionspreises zu erheben. Alternative Regelungen bezüglich des Rücktrittes sind dem individuellen Vertrag zu entnehmen. Bei einem Rücktritt vom Vertrag ab 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn sind alle vereinbarten Kosten in voller Höhe zu zahlen. 

Änderungswünsche, Terminumbuchungen, Bearbeitungsgebühren

Änderungswünsche müssen nicht berücksichtigt werden. Bei Inhouse- Veranstaltungen können Änderungswünsche bis zu 5 Tage vor Beginn der Veranstaltung eingereicht werden und werden, wenn möglich, umgesetzt. Dadurch zusätzlich verursachte Kosten werden von dem*der Buchenden getragen. Anspruch auf Vertragsänderungen besteht nicht. Terminumbuchungen sind bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. FLIEGE behält sich vor, ein Entgelt dafür zu berechnen. Danach behält FLIEGE sich die Berechnung einer Bearbeitungspauschale sowie anteilige Seminarkosten vor.

Haftung

FLIEGE haftet im Rahmen der gesetzlichen dienstvertraglichen Sorgfaltspflichten für die Veranstaltungsvorbereitung, die Auswahl und Überwachung der Dozierenden, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen und für die Erbringung der Schulungsleistungen. Im Übrigen gilt der nachfolgende Haftungsausschluss. Ein gerichtlicher nachprüfbarer Seminarerfolg ist nicht geschuldet. FLIEGE übernimmt für Schäden, die durch Ihre gesetzlichen Vertreter*innen, Erfüllungsgehilfen oder Angestellten verursacht werden, keine Haftung, außer es handelt sich um Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Bei Ausfall eines Seminars aufgrund von geringer Anzahl der Teilnehmenden, Krankheit der Dozierenden, höherer Gewalt oder sonstigen nicht vertretbaren Gründen behalten wir uns das Recht der Terminverschiebung oder Absage vor. Reise- und Hotelkosten sowie Arbeitsausfall werden dabei nicht von FLIEGE getragen. FLIEGE übernimmt keine Haftung bei Diebstahl oder Verlust von Privatgegenständen in den Schulungsräumen von FLIEGE Weiterbildungen.

Copyright 

FLIEGE behält sich alle Rechte an Übersetzungen, Nachdrucken sowie der Vervielfältigung von Teilen und kompletten Schulungsmaterialien vor. Die Reproduktion, Verarbeitung und Veröffentlichung ist nicht ohne explizite, schriftliche Genehmigung von FLIEGE erlaubt. Bei Verletzung dieser Urheberrechte behält FLIEGE das Recht auf Schadensersatzforderungen.

Datenschutz

Bei Zustandekommens des Vertrages stimmen die Teilnehmenden automatisch der Speicherung der persönlichen Daten lt. Bundesdatenschutzgesetzes zu. Die Weitergabe der Daten an Dritte zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung ist ebenso erlaubt. Weiterhin behält sich FLIEGE vor Leistungs – und Arbeitsergebnisse der Teilnehmenden an die anmeldende Institution zu melden.